hebamme-anke-weber.de

Wochenbettbetreuung

Jede Frau hat Anspruch auf Wochenbettbetreuung!
Für alle Fragen hierzu stehe ich Ihnen auch gerne unter Tel. (088 41) 67 84 64 zur Verfügung.

Nach der Geburt Ihres Kindes, auch nach ambulanter Geburt (nach der Geburt im Krankenhaus gehen Sie bereits nach einigen Stunden wieder nach Hause und verbringen das Wochenbett mit meiner Unterstützung ab dem ersten Tag in vertrauter Umgebung) gehören Hausbesuche zu meinen Leistungen.

Die Hausbesuche können bis zum zehnten Tag täglich, danach individuell nach Ihren Bedürfnissen vereinbart werden. Zu meinen Aufgaben als Hebamme in der Wochenbettbetreuung gehören für Sie als Familie:

  • Stillberatung
  • Beratung zur Flaschenernährung
  • Kontrolle der Gebärmutterrückbildung
  • Überwachung der Abheilung etwaiger Geburtsverletzungen oder der Kaiserschnittnarbe

Meine individuelle Kontrolle und Überwachung des Neugeborenen beinhaltet folgendes:

  • das Trinkverhalten
  • die Gewichtszunahme
  • die Nabelabheilung
  • die Beratung bei Problemen wie z. B. Blähungen, Schlafproblemen etc.

Bei Auffälligkeiten Ihres Kindes empfehle ich gegebenenfalls naturheilkundliche Hilfsmittel und Arzneien oder überweise Sie, falls notwendig, zu einer Kinderärztin oder Kinderarzt Ihrer Wahl.

Stillberatung und Beratung zur Flaschenernährung

Jeder Frau steht für die gesamte Stillzeit die kompetente Beratung und Unterstützung durch eine Hebamme zu. Hilfestellung brauchen Frauen mit Ihren Babys vor allem in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt.
Häufige Fragen in dieser Zeit sind z.B.:

  • Wie oft soll ich mein Kind anlegen?
  • Woran merke ich, wann mein Kind satt ist?
  • Was tue ich im Falle von Schmerzen beim Anlegen?
  • Was hilft gegen wunde Brustwarzen?

Auch hier haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe - oftmals treten später weitere Fragen rund um das Stillen oder die Flaschenernährung bzw. bei der Umstellung auf Beikost auf:

  • Wie kann ich die Milchmenge steigern, wenn ich nicht mehr genug Milch habe?
  • Ab wann soll ich Beikost anbieten und wie tue ich dies?
  • Auf welche Weise kann ich abstillen?

Rückbildungskurse

Das Wochenbett ist die Zeit der Veränderung und der Neufindung. Etwa 4 Wochen nach der Geburt können Sie mit der Rückbildungsgymnastik beginnen.
In der Gruppe bieten wir Kurse für Rückbildungsgymnastik ab der 6. Woche nach der Geburt mit folgendem Inhalt an:

  • Wahrnehmung der Körperveränderung
  • gezielte Änderung des Beckenbodens
  • Aufbaugymnastik für Bauch-, Rücken-, und Brustmuskulatur
  • Entspannung & Massage
  • Zeit für Gespräche und Austausch mit anderen Müttern

Wir bieten diese Kurse mit und ohne Babys an.

Nähere Informationen zu den Kursen finden Sie hier »